Ludwigsfelder Schwimmverein - Delphin 1990

18.1.2020 START INS JAHR 2020 KONNTE NICHT BESSER SEIN

Am 18.1.2020 führte unser Verein bereits zum 28. Mal den Delphinpokal durch. Angemeldet waren 171 Sportler aus 10 Vereinen darunter auch 34 Sportler aus Ludwigsfelde. 
Pünktlich 10.00 Uhr gab es den 1. Start über die Delphinstrecken, es folgten die Rückenschwimmer, dann stand die 4x 50 m Schmetterlingsstaffel auf dem Programm. Nach einer kurzen Pause, in der Siegerungen durchgeführt wurden, folgten dann noch die Brust- und Freistilstrecken.
Die Sportler des Ludwigsfelder Schwimmvereins holten insgesamt 54 Medaillen auf den Einzelstrecken, davon 18 Gold-, 21 Silber- und 15 Bronzemedaillen. Hervorzuheben sind die Leistungen von Peter Witteck (JG. 2009) und Daniel Schulz (Jg. 2003) mit je 4 Goldmedaillen über die Einzelstrecken. Olivia Buschkamp (Jg. 2009) mit 3 Gold- und 1 Silbermedaillen, Jan-Hendrik Lesny (2000 u.ä), Carlotta Schwabe (Jg.2010) und Laura Gotzmann (Jg. 2005) konnten sich ebenfalls über 4 Einzelmedaillen freuen.
In den Staffelwettbewerben belegten die Männer in der Zusammensetzung Jan, Daniel, Alexander Dolling und Phillip Geike Rank 2. In einem packenden und knappen Rennen könnten unsere Frauen, Amelie Braun, Viktoria Rindler, Lisa-Kristin Schulz und Laura  den Sieg nach Hause schwimmen.
Am Ende wurde noch ein Elimination Race (Ausscheidungsschwimmen) durchgeführt. Dafür qualifizierten sich jeweils die 6 schnellsten Schwimmer aus dem Schmetterlingswettbewerb. Es gab je 2 Wertungsgruppen. Bei der Wertung 2006 und jünger konnte sich Viktoria ( Jg. 2006) vor Chiara Paetzold (Jg. 2007) durchsetzen. Laura  erreichte in der Wertung 2005 und älter den 3. Platz. 
Bei den Männern qualifizierten sich Robbie Mandsfeld (Jg. 2008) und Joschua Misch (Jg. 2006) sowie Phillip (Jg. 2003), Daniel  und Jan. Jan konnte sich am Ende Platz 2 sichern.
In spannenden Wettkämpfen konnten sich unsere Schwimmer durchsetzen und gewannen mit 310 Punkten vor den Senftenberger (206) und Brandenburg (198) die Pokalwertung. Stellvertretend nahmen unsere jüngsten Sportler Alexis Fröbel und Lukas Kreilkamp (Jg. 2012) den Pokal in Empfang.



An dieser Stelle allen fleißigen Helfer und der Kristalltherme unseren herzlichen Dank.