Esbjerg 2022

Nach 2 Jahren Pause fand endlich der 23. Danish-Swim-Cup in Esbjerg  wieder statt.
Am 26.5.2022 brach eine kleine Mannschaft von 12 Sportlern, 3 Betreuern und 2 Wettkampfrichter  voller Begeisterung und mit viel Elan nach Dänemark auf.
Übernachtet wurde wie immer in einer Schule in Esbjerg. Nach der Anreise und dem Aufschlagen des Bettenlagers gab es, wie es sich gehört Hot-Dogs.

Insgesamt nahmen am Wettkampf in Esbjerg  über 1100 Schwimmer*innen aus 9 Ländern bzw. 66 Vereinen teil.
Der Wettkampf begann am 27.5.2022. Annika Düx (Jg. 2011)  erreichte an diesem Tag über 100 Schmetterling eine Bronzemedaille.
Am 2. und 3. Wettkampftag konnte sich Alexis Fröbel (Jg. 2012) zweimal für die Finals qualifizieren.  Am Ende belegte sie über 50 m Schmetterling Rang 8 und über die 25 m Schmetterling Rang 6.
Ihre Schwester Lillian Fröbel (Jg. 2009) verfehlte mit Rang 9 knapp den Finallauf über 25 m Rücken.
Insbesondere bei den Älteren machte sich das geringe Trainingspensum der letzten 2 Jahre bemerkbar. Dazu kamen noch die riesigen Starterfelder z.B. bei den Mädchen der Jahrgänge 2006/07 mit ca. 100 Schwimmerinnen.
Einen kleinen Preis in Form einer Schokomilch erhielten auch die Laufbesten. Das gelang Laura Gotzmann (Jg. 2005) und Robbie Mandsfeld (Jg. 2007).
Die Sportler*innen unseres Vereins konnten über alle Strecken ihre Zeiten stark verbessern. Allen hat der Wettkampf Spaß gemacht und jeder hat sich insbesondere über die Verbesserungen der Zeiten gefreut.

Aber auch der Spaß und ein kurzer Trip an die Nordsee gehörten zum Event.

Eins steht fest, im nächsten Jahr vom 19.5.2023 bis zum 21.5.2023 sind wir beim 24. Danish-Swim-Cup wieder dabei.